Bitte addieren Sie 8 und 8.

Ayurveda – Wissen über Heilmittel

Klassifizierung ayurvedischer Drogen

Im Caraka-Saṃhitā (Sutrasthana, Kap. 4) werden 50 Gruppen von Kräuterextrakten mit jeweils zehn Beispielen von Kräutern beschrieben. Die Gruppen sind benannt nach ihrem Effekt:

brimhaniyaGewebeaufbau fördernd
lekhaniyaGewebeabbau fördernd
jivaniyavitalisierend
bhedaniyaVerstopfung beseitigend
sandhaniyaWunden heilend
dipaniyaAppetit anregend/verdauungsfördernd
balyatonisierend
varnyaHautfarbe verbessernd
kanthyawohltuend für den Hals
hridyawohltuend für das Herz
triptighnaantisaturativ
arshoghnaantihämorrhoidial
kuṣṭhaghnaantidermatosisch
kandughnaantiprurigisch
krimighnaanthelmintisch
viṣaghnaantitoxisch
stanyajananadie Milchbildung fördernd
stanyashodhanaBrustmilch reinigend
shukrajananadie Samenbildung fördernd
shukrashodhanaSamen reinigend
snehopagaölend/befeuchtend
svedopagadiaphoretisch
vamanopagaemetisch
virecanopagapurgativ
śīrovirecanopagakopfreinigend
asthapanopagaDrogen für nicht-öliges Enema
anuvasanopagaDrogen für öliges Enema
hikkanigrahanaSchluckauf beseitigend
trishnanigrahanaantipolydipsisch
chardinigrahanaanti-emetisch
purishasamgraniyaKot festigend
purishavirajanayaKot depigmentierend
mutravirajaniyaUrin depigmentierend
mutrasamgrahaniyaantidiuretisch
mutravirecaniyadiuretisch
shvasaharaDyspnoe beseitigend
kasaharahustenstillend
shothaharaentzündungshemmend
jvaraharaantipyretisch
shramaharaMüdigkeit beseitigend
dahaprashamanaBrennen beseitigend
śītaprashamanaKältegefühl beseitigend
udardaprashamanaanti-allergisch
shulaprashamanaintestinal antispasmodisch
angamardaprashamanaUnwohlsein beseitigend
prajasthapanadie Entwicklung des Fötus fördernd
shonitasthapanablutstillend
vedanasthapanaschmerzstillend
samjnasthapanawiederbelebend
vayahsthapanaverjüngend

In der Suśruta-Saṃhitā (Sutrasthana, Kap. 38) werden 38 Gruppen von Kräuterdrogen beschrieben:

Vidarigandhadi gana, Aragvadhadi gana, Salasaradi gana, Varunadi gana, Viratarvadi gana, Rodhradi gana, Arkadi gana, Shurasadi gana, Mushkakadi gana, Pippalyadi gana, Eladi gana, Vacadi gana, Haridradi gana, Kakolyadi gana, Ushakadi gana, Sarivadi gana, Añjanadi gana, Parushakadi gana, Brhatyadi gana, Guducyadi gana, Vatsakadi gana, Mustadi gana, Utpaladi gana, Triphala, Tryushana gana, Trikarśita gana, Amalakyadi gana, Trapvadi gana, Lakṣadi gana, Brhat pañcamula, Laghu pañcamula, Dashamula, Vallija pañcamula, Kantaka pañcamula, Trna pañcamula, Kadambadi gana, Karañjadi gana, Pañcakola

Ayurveda Materia Medica beschreibt sie ausführlich mit Effekt und den Drogen, die sie beinhalten. Hier ein paar Beispiele:

  • Vacadi gana und Haridra gana reinigen beide Brustmilch und beseitigen Verdauungstoxine und Durchfall. Sie sind besonders hilfreich in der Verdauung von doṣas (verbunden mit Verdauungstoxinen). Vacadi gana besteht aus Vaca (Kalmus), Musa (Nußgras), Ativisha, Haritaki, Nagakesara und Devadaru und Haridradi gana enthält Haridra (Kurkuma), Daruharidra, Prishniparni, Madhuka und Kutaja-Samen.
  • Laghu Pañcamula und Brihat Pañcamula werden zusammen Dashamula genannt. Daśamula heilt dośa traya (Anregung aller drei doshas), Dyspnoe, Husten, Schluckauf, Kopfschmerzen, alle Arten von Fieber. Dekokte von Dashamula oder Dekokte von Triphala und Dashamula zusammen heilen Kopfkrankheiten, Krankheiten von Augen, Nase, Mund und Ohren und hartnäckige Hautkrankheiten. Brihat Pañcamula besteht aus den Pflanzen Bilva, Kashmarya, Patola, Agnimantha und Shyonaka und Laghu Pañcamula besteht aus Shalaparni, Prishniparni, Brihati, Kantakari und Gokshura.
  • Als letzte Gruppe sei hier Triphala genannt. Triphala beseitigt kapha und pitta. Es ist laxativ, digestiv, fördert die Sehkraft und heilt prameha, kushtha (hartnäckige Harnstörungen inkl. Diabetes, Hautkrankeiten) und vishama jvara (intermittierendes Fieber, Malaria). Triphala besteht aus den Früchten von Amalaki (Emblica officinalis), Haritaki (Terminalia chebula) und Bibhitaka (Terminalia belerica).